Motopädagogik für Ältere und Menschen mit Beeinträchtigungen

Motopädagogik für ältere und alte Menschen/für Menschen mit Beeinträchtigungen

Diese Zusatzqualifizierung vermittelt wesentliche Aspekte der Motopädagogik/Motogeragogik .

Ziel ist – gemäß dem neuen Expertenstandard „Mobilität in der Pflege und Betreuung“ – der Erhalt und die Förderung der Mobilität im Alter. Dies gilt auch für die immer größer werdende Gruppe der Menschen mit Behinderungen im Alter oder der Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen.

Neben der motorischen Sichtweise geht es vor allen Dingen auch um den Erhalt der Persönlichkeit und um die Förderung der Kommunikationsfähigkeit.

Das Zertifikat „Zusatzqualifikation Motopädagogik/Motogeragogik – Mobilität erhalten und fördern bei älteren und alten Menschen/Menschen mit Beeinträchtigungen“ wird verliehen, wenn die

  • Weiterbildung „Motopädagogische Assistenz – Motopädagogik für ältere und alte Menschen/für Menschen mit Beieinträchtigungen – Mobilität erhalten und fördern“ in Kombination mit der
  • Weiterbildung „Vertiefung Motopädagogik/Motogeragogik“

absolviert wurde.

Sie können sich über dieses Bildungsangebot vorab näher informieren:

  • Mini-Kongress 25.03.2017
    von 10.00 - 15.00 Uhr
  • Fachtag Motopädagogik für Ältere/für Menschen mit Beeinträchtigungen: 01.06.2017
    von 9.00 – 12.00 Uhr

Ziele

  • In Bewegungs- und Kommunikationsgruppen die Mobilität und Lebensqualität durch Freude an der Bewegung und am gemeinsamen Spiel erhalten
  • Mobilitätserhaltende und mobilitätsverbessernde Maßnahmen im eigenen Arbeitsfeld planen und durchführen (Betreuung oder Pflege)

Inhalte der Weiterbildung „Motopädagogische Assistenz“ (136 Std.)

Zentrale Praxisbereiche sind:

  • Spaß an der eigenen Bewegung erfahren
  • Körper erleben
  • Alltagsmaterialien
  • Bewegung und kognitive Prozesse – Gedächtnisaufgaben
  • Tradition und Spiele
  • Materialerfahrung
  • Rhythmus und Tanz

Zentrale Theoriebereiche:

  • Didaktik und Methodik
  • Prinzipien und Gestaltkreis
  • Körperliche und geistige Veränderungsprozesse im Alter
  • Ausgewählte Krankheits- und Behinderungsbilder
  • Demenzerkrankungen
  • Rechtliche Grundlagen

Voraussetzungen

  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Praktische Erfahrung in der Alten- und Behindertenhilfe
  • Bereitschaft, sich auf Bewegungserlebnisse einzulassen

Zielgruppe

  • Mitarbeitende in der Alten- und Behindertenhilfe
  • Übungsleiter 1. und 2. Lizenzstufe
  • Betreuungskräfte nach § 87b

Termine

Beginn: 07.09.2017
Geplante Stunden: 136
Unterrichtstag ist Donnerstag in der Regel 14-tägig
Blockwoche (= praktische Ausbildung) vom 27.11.17 bis 01.12.17 (Bildungsfreistellung)

Abschluss

Teilnahmebescheinigung „Motopädagogische Assistenz – Motopädagogik für ältere und alte Menschen/für Menschen mit Beieinträchtigungen – Mobilität erhalten und fördern“

Preis

1.000,00 EUR
Eine Zahlung in monatlichen Raten ist möglich.

Weiterbildungen werden gefördert. Bitte informieren Sie sich über die Bildungsprämie: www.bildungspraemie.info/de/101.php oder bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein über den Weiterbildungsbonus: 0431 9905 - 2222 E-Mail: foerderprogramme-TextEinschließlichBindestrichenLöschen-@ib-sh.de

Anmeldung zur Weiterbildung „Motopädagogische Assistenz“:

Zur Anmeldung

Inhalte der Weiterbildung „Vertiefung Motopädagogik/Motogeragogik“ (64 Std.)

In 64 Stunden vermitteln wir Kenntnisse und Erfahrungen in ergänzenden und vertiefenden Praxisbereichen wie z. B.

  • Sturzprophylaxe
  • Bewegung in der Natur
  • Fit mit Parkinson
  • Validation
  • Das Konzept von Marianne Eisenburger
  • Rollator AKTIV
  • Inklusion

Abschluss

Mit dem „Umsetzungsbeispiel methodischer Praxis im eigenen Arbeitsfeld“ erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Zertifikat „Zusatzqualifikation Motopädagogik für ältere und alte Menschen/für Menschen mit Beeinträchtigungen“ (200 Stunden).

Dieses Zertifikat ermöglicht die Nachschulung zur Übungsleiter C Lizenz „Profil Ältere“ und die Teilnahme am DTB-Kurs Sturzleiter-Prävention.

Termine

Acht Donnerstage im Zeitraum 06.04.2017 - 13.07.2017

Preis

500,00 EUR
Eine Zahlung in monatlichen Raten ist möglich.

Anmeldung zur Weiterbildung „Vertiefung Motopädagogik/Motogeragogik“:

Zur Anmeldung

Informationsfaltblatt zum Download

Faltblatt „Weiterbildung Motopädagogik für ältere und alte Menschen/für Menschen mit Beeinträchtigungen – „Mobilität erhalten und fördern“ downloaden (PDF)

Druckfunktion
Zum Seitenanfang